Familienfreizeit in Österreich

RÜCKBLICK FAMILIENFREIZEIT   28.09. - 06.10.2018 in Österreich

Wo zwei oder drei im meinem Namen versammelt sind..

… so begann die tägliche Abendandacht auf der Familienfreizeit in Österreich. Am späten Freitagabend versammelten sich 11 Familien in “seinen Namen“ und starteten mit 5 Bullis Richtung Tirol, in die Wildschönau! Um 8:00 Uhr trafen wir auf dem Foischinghof in Oberau ein, wurden mit einem guten Frühstück und einem beeindruckenden Blick auf die Berge sehr herzlich vom Ehepaar Klingler empfangen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen hatten, schnupperten wir bereits am Nachmittag Bergluft auf dem Markbachjoch. Zur Unterkunft gehörte neben Tieren auch eine große Spielscheune, ein begehrter Platz zum Austoben. Dort fanden sich alle jeden Abend ein, um den Tag mit einer Andacht, Gebeten und Liedern ausklingen zu lassen. Wir erlebten in den nächsten Tagen sehr viel, dazu gehörte der Besuch des Tiroler Museumsdorfes mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel und vielen anderen Brauchtums-Aktionen. Ein Bergwerk haben wir besichtigt.
Am Dienstag genossen wir eine Schneewanderung natürlich mit Schneeballschlacht auf dem Schatzberg. Wir wanderten durch eine Klamm und stiegen auf einen 2000er Gipfel mit einer Top Fernsicht und Sonne satt!
Zu jeder Freizeit gehört auch ein Bergfest, unser stand unter dem Motto “Tiroler Abend“. Wer wollte hatte sich eine Lederhose oder Dirndl angezogen und mit typischem Essen und originaler Hausmusik erlebten wir einen unvergesslichen Abend.
An zwei Tagen konnte auf eigene Faust ein Wunschziel erkundet werden und so starteten 5 Bullis in verschiedene Richtungen, Innsbruck, Ellmau, Wanderung in der Umgebung, auch ein Schwimmbad-Besuch durfte nicht fehlen.

Beim Bingo- oder Spiele-Abend ging es immer laut und lustig zu. Die Kinder hatten Spaß beim Taschen bemalen und zauberten auf gesammelten Steinen mit Farben echte Kunstwerke.
Zu schnell war der letzte Abend da, man war sich einig, eine tolle Woche lag hinter uns, viele Eindrücke, wunderschöne Aussichten und besondere Momente ließen die 38 Teilnehmer zu einer ganz tollen Gemeinschaft zusammen wachsen. Es war eine tolle Zeit – FREIZEIT!