Der Diakoniekreis besteht aus 7 Paaren und trifft sich jeden letzten Dienstag im Monat um 20.00 Uhr im Gemeindehaus in Uelsen.

Jeden Sonntag sind die Diakone in den Gottesdiensten in Uelsen und Egge vertreten (nach internem Dienstplan).

Der Diakoniekreis wählt (kooptiert) jedes Jahr ein Paar neu in seine Mitte für eine -meist- sechsjährige Amtszeit. Vorschläge für geeignete Paare nehmen die Diakone jederzeit gerne entgegen.

Der Diakoniekreis begleitet und unterstützt mit finanziellen Mitteln (aus der „Klingelbeutel“-Sammlung in der Mitte des Gottesdienstes) in Not geraten Menschen. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Gliedern der eigenen Gemeinde vor Ort.

Er legt im Auftrag des Kirchenrates auch den Bestimmungszweck der sogenannten freien Kollekten am Ausgang fest (ca. eine im Monat).  Dies sind Sammlungen, für die weder die Landeskirche noch der Synodalverband den Zweck festgelegt hat.